Dietmar Krause bei der Grundsteinlegung des Anhalt-Hospiz in Zerbst

vl. Dr. Anja Schneider, Geschäftsführerin Anhalt Hospiz Dessau und Dietmar Krause MdL

Nach dem am 27. Mai der 1. Spatenstich für den Neubau des Anhalt-Hospiz Zerbst getätigt wurde, lud nun die Anhaltische Hospiz- und Palliativgesellschaft gGmbH zur Grundsteinlegung am 26.08 ein.

 

Unter tropischer Hitze hielt Pfr. Torsten Ernst das Begrüßungs und Geistliche Wort. Tatkräftige Unterstützung haben die Kinder aus der Kita „Strolche“ bei der Grundsteinlegung geleistet. Sie brachten Ihre Spielzeugschippen mit und halfen das offene Mauerstück (Grundstein) mit Zement zu befüllen.   

 

 Der Neubau auf dem Gelände am Breitenstein unmittelbar neben der Stadtmauer wird acht Einzelzimmern und acht Hospizbetten beherbergen. Zudem sind ein Gästezimmer, Räume für Besucher und für die Trauerarbeit vorgesehen, sowie Räume für die Koordination der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung (SAPV).

Zu Gast bei Vfl Gehrden und dem FSG Walternienburg/ Güterglück

(Gehrden/Walternienburg, 30. Mai 2016) 
Dietmar Krause besuchte am Wochenende den VfL Gehrden (Kreisoberligist Jerichower Land) und die SG Güterglück-Walternienburg. Beide Mannschaften erhielten jeweils einen aktuellen Bundesliga-Fußball. Beide Mannschaften danken dies mit furiosen Siegen. Der VfL Gehrden siegte mit 4:1. Die SG Güterglück-Walternienburg lag, beim Eintreffen des CDU Landtagsabgeordneten , 3:2 gegen Coswig zurück und siegte dann mit 7:4. „Ich hab herrliche Tore gesehen und Mannschaften, die sich voll reinhängen. Der Sport liegt mir am Herzen und wenn man solche Spiele sieht, ist jeder Ball bestens angelegt“, so der erste Kurzkommentar

 

Trainer Gehrden Andreas Schunke, D. Krause, VfL-Präsident Horst Rettschlag (v.l.) 


 

Mannschaft SG Güterglück-Walternienburg

Verleih der Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt

Am 09.03.2016 verlieh der Landrat Uwe Schulze(CDU), im Beisein des Landtagsabgeordneten Dietmar Krause(CDU) und dem Zerbster Bürgermeister Andreas Dittmann(SPD), im Namen des Ministerpräsidenten Dr. Reiner Haseloff(CDU), die Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt für besondere Verdienste an Frau Margrit Weimeister. Die Ehrung fand auf dem Europa-Jugendbauernhof in Deetz statt.

Dietmar Krause beim Spatenstich für Zerbster Bahnhofvorplatz

Am 07.03.2016, kam der Vekehrsminister Thomas Webel nach Zerbst, zum symbolischen Spatenstich für den Umbau des Bahnhofsvorplatzes.

 

       (von links) Zerbst Bürgermeister Andreas Dittmann(SPD), Stadtratsvorsitzender Wilfried Bustro(CDU), Landtagsabgeordneter Dietmar Krause(CDU), Verkehrsminister Thomas Webel(CDU), Rüdiger Malta Geschäftsführer Nasa, Landtagsabgeordneter Holger Hövelmann(SPD) und Landrat Uwe Schulze(CDU)

Dietmar Krause mit Ebehard Gienger im Wahlkreis unterwegs

Dietmar Krause lädt den Bundestagsabgeordneten und Weltmeister von 1974 im Reckturnen, Eberhard Gienger  in seinen Wahlkreis ein. Unteranderen wurde er  von 1971 bis 1981, 36-mal Deutscher Meister, wurde im Reckturnen 1973, 1975 und 1981 an diesem Gerät Europameister und bei den Olympischen Sommerspielen 1976 gewann er die Bronzemedaille am Reck. Des Weiteren ist er Vorsitzender der Arbeitsgruppe Sport und Ehrenamt im Bundestag.


Besucht wurde der Sportkeglerverein Rot-Weiß Zerbst '99 e.V.,Championsleague-Sieger von 2015.
Nach einer informativen und äußert unterhaltsamen  Gesprächsrunde mit dem Präsidenten des SKV Lothar Müller, ließ es sich Herr Gienger nicht nehmen selbst einige Würfe auf der Kegelbahn zu tätigen.

Zweite Station war eine Besichtigung der  Wasserburg zu Gommern.  Die Geschäftsführerin Dipl.- Ing. Elzbieta Pastuch nahm die Gäste in Empfang und es folgte eine Führung durch Hotel und  Gasthof.
Krönender Abschluss des Besuches auf der Wasserburg zu Gommern war das kulinarische Genusserlebnis vom Küchenchef Monsieur Laurent Juillot.

(von links) Angela Brümmer Unternehmensentwicklung,  Dipl.- Ing. Elzbieta Pastuch Geschäftsführerin, Eberhard Gienger MdB, Dietmar Krause MdL