Dietmar Krause bei der Grundsteinlegung des Anhalt-Hospiz in Zerbst

vl. Dr. Anja Schneider, Geschäftsführerin Anhalt Hospiz Dessau und Dietmar Krause MdL

Nach dem am 27. Mai der 1. Spatenstich für den Neubau des Anhalt-Hospiz Zerbst getätigt wurde, lud nun die Anhaltische Hospiz- und Palliativgesellschaft gGmbH zur Grundsteinlegung am 26.08 ein.

 

Unter tropischer Hitze hielt Pfr. Torsten Ernst das Begrüßungs und Geistliche Wort. Tatkräftige Unterstützung haben die Kinder aus der Kita „Strolche“ bei der Grundsteinlegung geleistet. Sie brachten Ihre Spielzeugschippen mit und halfen das offene Mauerstück (Grundstein) mit Zement zu befüllen.   

 

 Der Neubau auf dem Gelände am Breitenstein unmittelbar neben der Stadtmauer wird acht Einzelzimmern und acht Hospizbetten beherbergen. Zudem sind ein Gästezimmer, Räume für Besucher und für die Trauerarbeit vorgesehen, sowie Räume für die Koordination der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung (SAPV).